Sichere
SSL Verbindung

Schnelle
Lieferung

Mengenrabatte
ab 12m²

Staudenportrait Astern

Auch wenn Stauden fast das ganze Jahr erhältlich sind, ist die beste Pflanzzeit der Herbst. Das oberirdische Wachstum ist abgeschlossen, während die Wurzeln im warmen Boden wachsen können. Die noch milden Temperaturen und ausreichenden Niederschläge begünstigen das Anwachsen und somit einen guten Start ins nächste Frühjahr.

 Portrait

Wenn die Sommerblüher langsam zu Ende gehen, legen die Astern erst richtig los. Die Blütezeiten variieren je nach Sorte und Art vom Frühjahr bis weit in den November. Trotzdem blühen diese Stauden vor allem im Herbst bis zu den ersten, starken Frösten. Die Bandbreite reicht von Bodendeckern mit 25 cm bis zu 200 cm Höhe. Auch das Farbspektrum bietet eine ganze Palette von weiß über pink bis zu violett. Die im Herbst blühenden Astern sind wegen ihrer späten Blütezeit eine wertvolle Nahrungsquelle für Insekten.

Astern_mischung

Standort und Pflege

 Obwohl gerade die bodendeckenden Astern mit nährstoffarmen Böden zurechtkommen,  Aster_mit_logooN4gAL9eDixjmbevorzugen die meisten Arten einen sonnigen Standort mit einem lockeren, humosen Boden. Eine regelmäßige Bewässerung, vor allem an heißen Sommertagen, fördert auch die Blütenbildung für den Herbst. Um einem Mehltaubefall vorzubeugen, sollte man darauf achten, die Stauden am besten vormittags und nur im unteren Bereich zu gießen. So kann die Pflanze über den Tag abtrocken und Mehltau hat weniger Chancen.

 

 Kombination und Verwendung

Als Gerüstbildner wären beispielsweise die Asternarten novi-belgii oder novae-angliae eine Möglichkeit. Diese erreichen je nach Sorte 100 – 150 cm Höhe und sind ein Blickfang im herbstlichen Staudenbeet. Die Arten laevis , pyrenaeus oder auch amellus eignen sich eher als Begleitung für hohe Stauden. Sie werden etwa 50 – 60 cm und decken einen großen Teil der Fläche ab.

 Auch als bodendeckende Pflanzungen eignen sich Astern wie die Aster ericoides. Sie werden an Beeträndern oder kleinen Freiflächen gepflanzt und rahmen so die Staudenpflanzung ein.

Aster_mit_logo3QKlrAiTBnmEMi

Diese vielfältige Staude lässt ich zum Beispiel mit Achillea filipendulina oder Perovskia abrotanoides zu einem gelb- lila Duett kombinieren. Auch in Kombination mit Echinacea, Euphorbia oder auch verschiedenen Gräsern machen Astern immer eine gute Figur.

 

Sie haben Fragen zum Thema? Kommentieren Sie unseren Beitrag oder schicken uns eine E-Mail an service@durchgeblueht.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Dresdner Silbersommer - Staudenmischpflanzung als Fertigmischung vorgemischt Dresdner Silbersommer - Staudenmischpflanzung...
Inhalt 1 Quadratmeter (80,88 € * / 3 Quadratmeter)
ab 26,96 € *
TIPP!
Landhausblüte blau-weiß-rosa - Staudenmischpflanzung als Fertigmischung vorgemischt Landhausblüte blau-weiß-rosa -...
Inhalt 1 Quadratmeter (107,19 € * / 3 Quadratmeter)
ab 35,73 € *
NEU
Aster laevis 'Blauschleier' Aster laevis 'Blauschleier'
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
ab 3,67 € *
NEU
Aster n.- a. 'Herbstschnee' Aster n.- a. 'Herbstschnee'
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
ab 4,44 € *