Sichere
SSL Verbindung

Schnelle
Lieferung

Mengenrabatte
ab 12m²

Blütentraum - Veitshöchheimer Staudenmischung

Blütentraum – Staudenmischung

Die Farbenfrohe Staudenmischung aus Veitshöchheim besteht aus zehn kräftig wachsenden Arten. Ab Juni sorgen rote, gelbe und blaue Töne für eine interessante Abwechslung während im Herbst Astern, Gräser und Perlkörbchen in Blau und Weiß einen leuchtenden Jahresausklang bieten. Die Mischung eignet sich für alle offenen Standorte in der Sonne. Das können Hausgärten, Flächen im ruhenden Stadtverkehr aber auch Baumscheiben sein. Bei einer ausreichenden Substratdicke kann der Blütentraum auch für die Dachbegrünung genutzt werden.

Das ist drin

Das Gerüst der Veitshöchheimer Staudenmischung bildet das Silberährengras Stipa calamagrostis. Zu jeder Zeit bietet das Gras einen tollen Anblick. Die Halme sind standfest und geben der Pflanzung schon früh in Jahr eine feste Struktur. Die später aufkommenden Blütenrispen wehen leicht gebogen im Wind und halten bis in den Winter hinein. Die Blätter des Grases färben sich im Herbst leicht rötlich. Die Goldquirl-Garbe Achillea clypeolata. Die vielen kleinen, zu Dolden gefassten Blüten leuchten hellgelb und zeigen sich von Juni bis Juli. Die Blätter sind weiß-grau und bilden einen kühlwirkenden Kontrast zu den Blüten. Schafgarben sind als Teil der Korbblütler Nektar- und Pollenquelle für eine Vielzahl an Wildbienen und Faltern.