Sichere
SSL Verbindung

Schnelle
Lieferung

Mengenrabatte
ab 12m²

Staudenmischungen und Entwickler im Portrait

Vorstellung und Besonderheiten unserer Staudenmischungen. Neben den Mischungsportraits stellen wir in regelmäßigen Abständen auch die Entwickler hinter unseren Mischungen vor.

Vorstellung und Besonderheiten unserer Staudenmischungen. Neben den Mischungsportraits stellen wir in regelmäßigen Abständen auch die Entwickler hinter unseren Mischungen vor. mehr erfahren »
Fenster schließen
Staudenmischungen und Entwickler im Portrait

Vorstellung und Besonderheiten unserer Staudenmischungen. Neben den Mischungsportraits stellen wir in regelmäßigen Abständen auch die Entwickler hinter unseren Mischungen vor.

Nach dem Vorbild der Pflanzung der BallsportARENA Dresden haben wir eine Staudenmischung entwickelt.
Diese Staudenmischung der Hochschule Anhalt in Bernburg ist von den nordamerikanischen Präriewiesen inspiriert. Zum Einsatz kommen Stauden, die gut mit trockenen Böden, auch mineralischen Böden, zurechtkommen.
ls eine der wenigen Mischungen enthält der heimische Blütensaum aus Bernburg nur in Deutschland heimische Arten. Die Staudenmischung eignet sich für die Sonne aber auch für den Halbschatten.
Die Mischung aus niedrigen Bodendeckern und hohen Gerüststauden ist recht trockenheitstolerant. Über die Jahre werden Unkräuter sehr gut unterdrückt und die Gerüststauden Sommerflieder und Wild-Aster dominieren die Pflanzung.
Pinke und weiße Blüten über den Winter, dazu leuchtende Farben im Sommer - das alles bietet die Blütenwinter-Staudenmischung
Die Blütenwinter-Staudenmischung passt perfekt unter halbschattige Baumbestände und überzeugt mit hellen Farben und interessanten Blattstrukturen!
Die Bernburger Blütenschatten - Staudenmischung eignet sich perfekt für schattige Bereiche , speziell zur Pflanzung unter Gehölzen.
Leuchtend rote Blätter der Stauden und braunrote Blüten der Chrysanthemen lassen die Mischung im Herbst in Flammen aufgehen.
Die Blütenchill Staudenmischung passt perfekt an lichte Gehölzränder und überzeugt durch warme Farben.
Eine farbenfrohe Mischung aus mittelhohen Stauden für den Halbschatten finden sie im exotischen Blütensaum
Die Blütenwoge ist eine eher niedrige Staudenmischung die besonders pflegeleicht und trotzdem attraktiv ist.
Aufeinanderfolgende Blütenfarben und unterschiedliche Laubkontraste prägen die Komposition. Die gelben Blütenfarben schaffen eine heitere Atmosphäre. Moorpfeifengras und weiße Waldaster lassen die Pflanzung im Spätsommer heiter schwingen.
Eine attraktive Staudenmischung nur mit heimischen Pflanzen? Das funktioniert wunderbar!
Der Blütenschleier ist von lockerem Wuchs mit farbkräftigen Blütenfarben. Graulaubige Arten ergänzen die Staudenmischung.
Die Tallgrass-Präriemischung ist der nordamerikanischen Hochebene nachempfunden und perfekt für große Flächen geeignet.
Pastelltöne in rosa, pink bis weiß spiegeln die leichte kühle eines Präriemorgens wieder. Silbrig graue Laubfarben verstärken den Eindruck noch. Über den Winter erhalten Samenstände und Gräser die Optik der Fläche.
1 von 3